Hotels in Münster Innenstadt

Die besten Unterkünfte für jedes Budget

Es gibt zahlreiche sehr gute Unterkünfte im Stadtgebiet, doch am beliebtesten vor allem bei Wochenendurlaubern sind natürlich Hotels in Münsters Innenstadt. Die mögen nicht immer ganz so idyllisch sein wie manch ein uriges Gasthaus im Münsterland, doch dafür kann man sie problemlos vom Bahnhof aus erreichen und ist innerhalb weniger Minuten an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten für einen Stadtrundgang.

Wer nicht nur zentral, sondern auch noch gut und günstig übernachten möchte, dem fällt die Auswahl schon schwerer. Hier finden Sie deshalb unsere Empfehlungen für die besten Hotels in Münsters Innenstadt.

Hotelstipps im Zentrum

Ibis City: Nicht besonders individuell, dafür aber gut und günstig, ist das Ibis. Es befindet sich in der Engelstraße, nur ein kleines Stück südwestlich vom Hauptbahnhof – nicht mehr ganz innerhalb der Promenade gelegen, doch bis zum Prinzipalmarkt sind es zu Fuß nicht viel mehr als zehn bis fünfzehn Minuten.

Ibis-typisch fallen die Zimmer recht klein aus, reichen vor allem für junge Reisende aber absolut aus, zumal Service und Sauberkeit keinen Grund zum Klagen geben. Bestes Argument für das Ibis ist aber selbstredend der Preis: Unter 100 Euro sind möglich, was in der Innenstadt die absolute Ausnahme darstellt.

Stadthotel: Das schicke Stadthotel ist die einzige durchweg zu empfehlende Unterkunft, die sich tatsächlich mittendrin befindet. Prinzipalmarkt und Domplatz kann man von hier aus in gut fünf Minuten erreichen, besser geht es nicht.

Die Einrichtung erinnert vor allem auf den Zimmer ein Stück weit ans Ibis, größer zwar, jedoch recht spartanisch. Lage, Preise und guter Service machen dieses kleine Manko jedoch wieder wett. Und schließlich fährt man ja nicht nach Münster, um im Hotelzimmer zu sitzen.

Kaiserhof: Etwas gehobener präsentiert sich da schon das Kaiserhof, fast direkt gegenüber des Bahnhofs gelegen. Ein recht traditionelles Hotel, das in erster Linie mit vergleichsweise komfortablen Zimmern, seiner Lage sowie fairen Preisen punktet.

Der einzige nennenswerte Haken ist die doch einigermaßen altmodische Einrichtung. Wer jedoch einen gewissen Anspruch mit einem bezahlbaren Preisniveau verbinden möchte, ist hier genau richtig.

Mauritzhof: Gemeinhin als erste Wahl im Zentrum gilt der Mauritzhof, obwohl man ihm den gebotenen Komfort auf den ersten Blick gar nicht so ganz zutrauen mag – das ansehnliche Gebäude befindet sich nämlich direkt an der viel befahrenen Eisenbahnstraße, die zum Bahnhof führt.

Doch innen und nach hinten hinaus merkt man davon nichts, im Gegenteil: Die erst kürzlich komplett renovierte Unterkunft besticht mit ihrer stilvollen, modernen Einrichtungen sowie einem äußerst freundlichen Service.

Mit Preisen, die häufig bei 200 Euro die Nacht beginnen, ist es eines der teuersten Hotels von Münster, sein Geld jedoch zweifellos wert.

H4 Hotel Münster

H4 Hotel City Centre: Preislich ähnlich angesiedelt ist das H4, obwohl es zunächst ebenfalls unscheinbar daherkommt, befindet es sich doch in einem noch relativ jungen Einkaufszentrum in der Stubengasse – umringt von New Yorker, Starbucks und Karstadt Sport.

Doch nicht zuletzt Geschäftsleuten dürfte das recht amerikanisch eingerichtete Hotel gefallen, zumal die Lage fast direkt am Prinzipalmarkt unschlagbar ist. Für einen Business-Trip die beste Option!

Gut und günstig übernachten

Natürlich sind die Preise im Detail davon abhängig, wann man Münster besucht. So zahlt man am Wochenende – wie in den meisten Städten – grundsätzlich etwas oder sogar deutlich mehr als in der Woche von Sonntag bis Donnerstag. Darüber hinaus ist die Stadt im Frühling und Sommer sehr beliebt, jedoch auch in der Weihnachtszeit, sodass man von einer „echten“ Nebensaison eigentlich nur im Herbst sowie von Januar bis März sprechen kann.

Grundsätzlich gibt es zwei Alternativen zu einem Hotel in der Innenstadt: Wer nicht mitten im Zentrum, aber dennoch einigermaßen mittig übernachten möchte, der sucht sich eine schöne Unterkunft in einem anderen Stadtteil – hier kommt zum Beispiel das hippe Factory Hotel an der Germania Brauerei in Frage, von dem aus man mit dem Bus nur knapp zehn Minuten bis in die Altstadt braucht.

Wer gewillt ist, auch ein klein wenig mehr Geld auszugeben, für den sind das Mövenpick sowie das Hotel Schloss Wilkinghege erste Wahl. Beide ebenfalls noch in Münster, aber nicht mehr ganz so mittig und dafür etwas ruhiger gelegen. Mit dem Bus oder Auto ist man jedoch auch von ihnen aus innerhalb kurzer Zeit im Zentrum.

Preislich ist man dort trotz des gehobenen Niveaus mitunter schon ab 120 bis 150 Euro dabei.

Empfehlenswerte Hotels in Münster:

Lesen Sie auch

Close